Wie wird der Fettabbau bei Stress beeinflusst?

Viel zu oft haben wir in der heutigen Leistungsgesellschaft Stress! – Wie wird der Fettabbau bei Stress beeinflusst? Diese Frage solltest Du dir stellen, wenn Du eine Diät hälst! Die Rahmenbedingungen unter denen Du eine Diät hälst, sollten die Besten sein. Ziel ist es nämlich so schnell wie möglich Gewicht zu verlieren und das so angenehm wie möglich – In meinem vorliegenden Blogbeitrag soll es nun darum gehen, wie der Fettabbau bei Stress beeinflusst wird und welche Stressauslöser Dir in einer Diät begegnen. Am Ende sollst Du selbst entscheiden können und knowHow an die Hand bekommen haben, um selbst zu entscheiden in welche Situationen Du dich begibst und wie Du deinen Fettabbau bei Stress doch noch ankurbeln kannst!

Fettabbau bei Stress – DIE Stressauslöser (…auch in der Diät)

Fakt ist, Stress wird heutzutage durch Vieles ausgelöst. Vom Schlafmangel, welcher Stress bewirkt, über einen schlechten Schlaf durch Probleme in der Arbeit, Stress mit dem Chef, Stress durch zwischenmenschliche Probleme, Beziehungsprobleme. Dem Job gehen wir nur noch nach um unseren Lebensunterhalt zu verdienen. Mindestens 40h arbeiten, trotzdem Angst um den Job zu haben, da nimmt man auch mal 4 Schlafstunden in Kauf. – Bist du zufrieden mit deinem Leben? Lifestyle und Sport dürfen auch nicht fehlen und müssen in deinen Tagesplan reingeschoben werden- teils unter Gewalt!

permanenter Stress ist nicht gut für deine Gesundheit

Welche Auswirkungen Stress auf deinen Fettabbau hat, erkläre ich dir jetzt anhand der Stressarten.

Unterschied “guter“ und “schlechter“ Stress

Wie ich es drehe und wende, nahezu überall können stressige Situationen entstehen. Stressige Situationen beeinflussen dein körperliches, geistiges und emotionales Empfinden – und Stress beeinflusst wissenschaftlich nachgewiesen den Fettabbau!

Zunähst zu den zwei Kategorien von Stress:

  1. Eustress/Positiver Stress: – wirkt kurzzeitig und positiv auf deinen Körper- pusht dich zu maximaler Leistungsfähigkeit→ hat uns POWER für frühere Gefahrensituationen gegeben, welche nach kurzer Zeit wieder vorbei waren→ gibt uns heutezutage mehr Energie, um unsere volle Leistungsfähigkeit zu entfalten.
  2.  Distress/Negativer Stress: – lang andauernd mit negativen Auswirkungen auf deinen Körper, wenn wir durch unseren Alltag den Stressauslösern nicht entkommen → Die negativen Auswirkungen sind von der Dauer der Stresssituation abhängig→ negativer Stress kann entstehen durch zB. Frustration, ein geringes Selbstwertgefühl, Überforderung, Überlastung, Schlafmangel. Distress beeinflusst den Fettabbau dauerhaft negativ.

 

leckeres gesundes Frühstück

Fettabbau bedeutet Stress – mit der falschen Diät

Auch eine ungünstige Diätmethode bedeutet Stress für deinen Körper – Oh fast vergessen! – DIÄT! – 50% aller Frauen sind auf Dauerdiät – viele auch unterbewusst! Sie sind mit ihrer Figur unzufrieden und haben noch keine passende Methode für sich gefunden, um dauerhaft mit ihrer eigenen Figur zufrieden zu werden/sein. Das passiert wenn sie zB. zu wenige Kalorien pro Tag zu sich nehmen – Stress -, eine LowCarb Diät machen – Stress -, anstatt einer HighCarb Diät, Pülverchen schlucken, anstatt sich vollwertig, abwechslungsreich und größtenteils pflanzlich zu ernähren. Damit dieser Diät-Stress aufhört, habe ich hier die beste Methode für dich, um die letzte Diät deines Lebens zu machen! – Und diese Methode ist ein Leben lang für dich angenehm und gesund anwendbar.

Stress - Sport

Fettabbau bei Stress – Einfluss von Sport

Sport für den Fettabbau = Stress?

Wenn Du Fett effektiv abbauen willst, darf der Sport natürlich nicht vernachlässigt werden. Nicht nur zum abnehmen, sondern auch um dich körperlich fit zu halten. Einige Abnehmwillige machen jeden Tag 1h Cardio– =Stress– die Figur wird trotzdem nicht besser?! Komisch! – Deine bisherigen Diäten haben nicht wirklich geholfen, oder? Jede Art von Sport bei der Du dich anspannen musst anstatt entspannen zu können, versetzt dich automatisch in einen Stresszustand. Eine falsche Trainingseinheit KANN je nach Ausführung (muss aber nicht) auch Stress für deinen Körper bedeuten, WENN wir den Sport falsch angehen. Der Umstand, dass Du immer unzufriedener wirst je öfter und je länger Du Diät halst und sich an der Waagenzahl nichts tut, lässt unser Stresslevel nur noch schlimmer werden! Sport muss dir ein Gefühl von Freiheit geben, kein Gefühl von weiterem Stress.

Fettabbau bei Stress durch Schlafmangel

Im menschlichen Körper sind die Hormone fein aufeinander abgestimmt. Bist du längerfristig in einer hektischen und stressigen Situation, geraten deine Hormone leichter aus dem Gleichgewicht. Bei Stress wird der Cortisolspiegel im Körper erhöht. Wird dein Cortisolspiegel durch lang andauernden Distress angehoben, ist dein Schlaf weniger erholsam, damit verbunden brauchst du länger um einzuschlafen und schläfst folglich kürzer.

Schlafmangel hat Folgen

Schläfst du zu kurz, wird der Cortisolspiegel 6x langsamer abgebaut, im Vergleich zu einer erholsamen Nacht. Folglich wird der Fettabbau und Muskelaufbau dadurch eine längere Zeit negativ beeinflusst. Zusätzlich kann dein Körper in einer kurzen Nacht nicht so lange von deinen Fettreserven zähren. Gleiches gilt, wenn du kurz vor dem Schlafen gehen noch etwas isst.

Fettabbau bei Stress - Schlaf ist essentiell -abnehmen

Fettabbau bei Stress – Schlaf ist essentiell

Richtig schlafen ist für den Fettabbau bei Stress besonders wichtig!

Du solltest daher mindestens 4h vor dem zu Bett gehen mit dem Essen fertig sein, bestenfalls vor 0 Uhr schlafen und mindestens 6-8h schlafen lang. Die Schlafdauer ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Hier kannst Du auf dein Gefühl hören. Wie lange schläfst du mindestens, um deine Arbeit konzentriert auszuüben?

Cortisol hemmt den Fettabbau bei Stress

Der Cortisolspiegel wird im Körper bei Distress angehoben. Früher wurde der Cortisolspiegel nur in “Notsituationen“angehoben. Durch den Anstieg von Cortisol im Körper hebt sich der Blutzuckerspiegel schlagartig an, welcher dir eine schnelle Energiebereitstellung ermöglicht. Das hat direkten Einfluss auf den Insulinspiegel. Der Fettabbau wird gehemmt. Durch den erhöhten Cortisolspiegel wird nicht nur dein Fett schlechter abgebaut, der Muskelaufbau wird dadurch ebenfalls gehemmt. Zwei Effekte, die in deiner Diät negative Auswirkungen auf deine Gewichtsabnahme haben. Zum einen wird kein Fett abgebaut. Durch den verschlechterten Muskelaufbau wird der Grundumsatz nicht erhöht, der wiederum in Ruhephasen die Fettpölsterchen schmelzen lässt.

Folgen von dauerhaftem Stress

Insulinresistenz entsteht durch die anhaltende Cortisolausschüttung: Diese bewirkt den langsamen Fettabbau aus Fettzellen. In der Konsequenz verläuft deine Diät langsamer und dadurch länger als geplant.

  1. Cortisol verwirrt unsere Hunger- und Sättigungshormone! Dadurch wird dein Hunger und Sättigungsgefühl gestört. Du hast mehr Hunger als gewöhnlich und kannst ohne Kalorienkontrolle durch tracken deinen Kalorienverbrauch schlecht einschätzen. Kalorien tracken hilft dir dabei, dein Gewicht kontrollierter zu verlieren und deine Kalorienaufnahme zu überwachen. Wie Du trackst erfährst du hier (in meinem Blogartikel).
  2. Viszeralfett setzt vermehrt an bei Stress. Diesen sogenannten Bauchspeck bekommst Du bei anhaltendem Stress schwer weg. Viele Frauen fragen mich immer wieder, wie sie ihr Bauchfett wegbekommen können. Wenn es kein Viszeralfett ist, habe ich dir hier in meinem eBook ein paar Tipps zusammengeschrieben.
  3. Du hast vermehrten Hunger auf Süßes. Du isst mehr und kaloriendichtere Lebensmittel, das lässt dich alles andere als schlanker werden. Dieser Schutzmechanismus zeigt kurzfristig Wirkung. Der Cortisolspiegel sinkt und Du fühlst dich nicht mehr so gestresst. Deine Fettzellen füllen sich und werden nicht wie geplant entleert. Die Kalorienkontrolle durch tracken hilft, lässt den Hunger bei Stress dennoch nicht verschwinden.

Fazit für den Fettabbau bei Stress

Wie du siehst, spielen super viele Faktoren beim Fettabbau eine Rolle! Der Fettabbau bei Stress erweist sich als viel langwieriger. Der Muskelaufbau erweist sich bei Stress ebenfalls als erschwert, wobei er als dauerhafter Motor in unserer Diät essentiell ist. In einer Diät ist die richtige Ernährung daher besonders wichtig, als auch einen spaßigen, begleitenden Sport.

Fakt ist, die Ernährung und der Sport dürfen für Dich keine Zusatzbelastung sein, welche dir Stress bereitet. Du musst angenehm satt werden durch die richtige Lebensmittelauswahl und das richtige Sportprogramm an der Hand haben, um zufriedenstellende Ergebnisse zu erreichen. Du solltest in deinen Alltag auch mal Pausen einbauen, deine Seele baumeln lassen und negatives weit von dir wegschieben. Meditieren und bewusstes dehnen kann dir kurz vor dem Schlafen gehen helfen, den Schlaf so gut wie möglich zu halten und deinem Körper den Fettabbau bei Stress zu erleichtern.

 

Du findest hier noch mein YoutubeVideo zum Thema “Wie der Fettabbau bei Stress und Schlafmangel beeinflusst wird“(*klick*)